So soll es sein!

Wie (unterschiedlich) der Vorstand die (eigene) Website sieht...

Editorial, Familienblatt 147

Wir sind schon drauf eingegangen, dass es im Familienblatt 147 im Editorial unter der Überschrift "Familie 2.0" um den geplanten Forschritt der Internetpräsenz der Familie geht. Z. B., dass der 1. Vorsitzende das zu der Zeit so sah, dass man sich im virtuellen Raum begegnet und dort alle Informationen rund um Familie, Familiengeschichte und Ahnenforschung findet.
Das war im Jahr 2011. Und kein Dreivierteljahr später ist das Konzept und die Umsetzung da. Der virtuelle Raum, die Plattform mit den nötigen Informationen, die Familiengeschichte und die Ahnenforschung, gepaart mit der nötigen Aktualität, da sich mittlerweile ein ganzes Team um die Sache kümmert.

Jeder kann mitmachen, und zwar nach dem Motto "alles kann - nichts muss". Z. B. kann man sich anmelden und dann einen Beitrag schreiben. Man entscheidet dann beim Speichern selbst, ob diese Nachricht noch Draft ist und unveröffentlicht gespeichert wird, ober ob der Beitag jetzt fertig ist. Auch die Sichtbarkeit ist eintsellbar: Nur für Familienmitglieder oder öffentlich. Und ich kann entscheiden, ob die Familie per Mail und/oder SMS über diesen Beitrag informiert werden soll.

Im Vorstand sieht man das aber nach nur wenigen weitern Ausgaben des Familienblattes wieder alles anders:


Und hier wird klar: Es geht einiges durcheinander:

  • Wir veröffentlichen also keine redaktionellen Beiträge, so so...
  • Die Beiträge (die wir ja gar nicht veröffentlichen) sind also nur für die Familie.
  • Und nur Personen mit Stammnummern sollen Zugriff haben.
  • Wenn Externe, also Dritte, die wohlgemerkt auch öffentlichen Beiträge lesen, haben wir ein Problem.
Richtig ist:
  • Wir wissen nicht, wovon wir reden. Wir haben das Ganze nie gesehen...
  • Angebote, über die Inhalte, Konzept und Rechte zu sprechen, wurde dutzenfach abgelehnt
  • Sich einfach selbst mal anmelden und sich das mal ansehen: Für den Vorstand anscheinend undenkbar

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz